Seite drucken
Schwarzwaldbahn Erlebnispfad (Druckversion)

Tourenbeschreibung

Tourenbeschreibung

Der Schwarzwaldbahn-Erlebnispfad mit Start- und Endpunkt am Bahnhof Triberg mit insgesamt 16 Verweilstationen gliedert sich auf in zwei Etappen „Unterer Erlebnisweg“ sowie „Oberer Erlebnisweg“, von jeweils ca. 6 km Länge, die auch miteinander verbunden werden können. Darüber hinaus besteht eine Einstiegsmöglichkeit in den Pfad aus Richtung Hausach – Hornberg bzw. aus Richtung St. Georgen. Auf Grund des alpinen Charakters der Landschaft sind die Touren für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Sie sind nicht mit dem Kinderwagen befahrbar.

Ausgangspunkt für beide Touren ist der Bahnhof Triberg. Eine Ausstellung im Bahnhofsgebäude und Installationen im Bahnhofsbereich bilden den Auftakt und den Abschluss eines gelungenen Ausflugs auf den Erlebniswegen. Details über den Pfad sowie weiterführende Informationen werden dort für den Besucher bereit gehalten. Auch ist ein kleines Kino eingerichtet, in dem Kurzfilme zur Schwarzwaldbahn gezeigt werden.

Unterer Erlebnisweg:

Erfrischungsmöglichkeit nahe der Station 2
Erfrischungsmöglichkeit nahe der Station 2

Länge: 6,5 km
Reine Gehzeit: Ca. 2 Stunden

Dieser Teil des Weges hat eher alpiner Charakter. Ausgangspunkt ist der Bahnhof Triberg. Der Weg führt zunächst talabwärts entlang des „Göttlerwegs“, dann zum unteren Dreibahnenblick an Station 2. Nach einem kurzen Stück zurück erfolgt der Abgang zur „Weltgrößten Kuckucksuhr“. Es folgt der steilere Anstieg bis zur Station 3. Einen beeindruckenden Ausblick genießt man vom Vierbahnenblick an Station 4. Weiter geht es direkt am Tunnelportal des Gremmelsbacher Tunnels an Station 5 hoch bis zum oberen Dreibahnenblick an Station 6. Ein völlig anderes Panorama mit einer offenen Landschaft und einer tollen Ansicht auf Triberg bietet sich dem Besucher an Station 7. Es folgt der Abstieg zur Station 8 am Gerwig-Denkmal beim Triberger Bahnhof.

Oberer Erlebnisweg:

Bahn und Natur im Einklang bei Station 10
Bahn und Natur im Einklang bei Station 10

Länge: 6 km
Reine Gehzeit: Ca. 2 Stunden

Nach dem Steilanstieg vom Bahnhof über das Gerwig-Denkmal an Station 8 und die Station 9 im Gebiet Hohnen, genießt man herrliche Ausblicke auf die Bahn an den Stationen 10 und 11. Einen schönen Aufenthaltscharakter bieten die Stationen 13 und 14 beim Bahnübergang Kreisbach am hinteren Ende des oberen Erlebniswegs. Der Weg führt zurück über den ehemaligen Bahnhof Nußbach bei Station 15 sowie dem schönen Postkartenmotiv an Station 16 bis an den Triberger Bahnhof.

Eine direkte Verbindung beider Touren besteht zwischen Station 7 und 8. Hier die Übersicht der einzelnen Stationen mit Kilometerangaben, gerechnet ab dem Bahnhof Triberg, sowie eine Höhenangabe der Station.

Stations-Nummer 

Kilometer-Angabe
 ab Bahnhof Triberg

Höhenangabe

Unterer Bahnerlebnisweg:

Station 1: Bahnhof Triberg – Ausstellung

Station 2: Tunnelbau

+ 1,51 km

606 m ü. NN

Station 3: Fußwege - Bahnwege

+ 2,97 km

690 m ü. NN

Station 4: Vierbahnenblick

+ 3,29 km

700 m ü. NN

Station 5: Gremmelsbacher Tunnel

+ 3,52 km

720 m ü. NN

Station 6: Oberer Dreibahnenblick

+ 3,84 km

740 m ü. NN

Station 7: Panoramen - Energie, Landschaft

+ 4,47 km

780 m ü. NN

Station 8: Robert-Gerwig-Denkmal

+ 5,99 km

619 m ü. NN

Oberer Bahnerlebnisweg:

Station 9: Topografie

+ 7,06 km

720 m ü. NN

Station 10: Hofgeschichten

+ 7,27 km

741 m ü. NN

Station 11: Panoramen und Landschaft

+ 8,00 km

780 m ü. NN

Station 12: Eisenbahn als Lastenträger

+ 8,91 km

780 m ü. NN

Station 13: Der Bahnwärter - Signaltechnik

+ 9,71 km

760 m ü. NN

Station 14: Technik und Spiel

+ 9,71 km

760 m ü. NN

Station 15: Nußbacher Bahnhof

+ 10,77 km

745 m ü. NN

Station 16: Leben an der Schwarzwaldbahn

+ 12,13 km

740 m ü. NN

http://www.schwarzwaldbahn-erlebnispfad.de/index.php?id=54